Festival

4. Internationales Monodramenfestival

MONO BENE 2019

15. – 19. Oktober / oktobra / ottobre 2019

Zum vierten Mal richtet VADA (der Verein zur Anregung des dramatischen Appetits) das Internationale Monodramenfestival MONO BENE aus.

Sechs Produktionen werden zwischen 15. und 18. Oktober 2019 in verschiedenen Spielstätten des theflädeck-Netzwerks (theater flächendeckend) gezeigt.

Eine Fachjury dekoriert das beste Monodrama mit dem MONO BENE Award. Außerdem wird ein Publikumspreis – der Artaud’sche Hammer – für eine besonders eindrucksvolle Schauspielleistung verliehen.

Am 19. Oktober 2019 findet im Container 25 in Hattendorf bei Wolfsberg die Abschlussveranstaltung mit Konzert, Kulinarik und der Preisverleihung statt.

Zur Aufführung kommen

  • deutschsprachige, slowenischsprachige, italienischsprachige sowie friulanische,
  • abendfüllende (45 bis 75 Minuten),
  • Ein-Personen-Theaterstücke (1 Person auf der Bühne, keine zusätzlichen MusikerInnen, TänzerInnen, TechnikerInnen),
  • aus dem Bereich Sprech- bzw. Literaturtheater,
  • mit minimaler Technik
  • und minimalem Bühnenbild.

JedeR TeilnehmerIn spielt drei Vorstellungen an drei unterschiedlichen unkonventionellen Spielstätten (Gasthäuser, Keller- und Zimmertheater, das kleinste Theater der Welt usw.) mit improvisierter technischer Ausstattung. Jedes Stück muss einmal in unserem kleinsten Theater gespielt werden: Im Jugendstiltheater Klagenfurt – vor 10 ZuseherInnen auf einer nur 2m² großen Bühne (siehe Raumplan)!

Drama sei Leuchtturm und Feldherrnhügel!
Drama sei Sturmlauf mit Pauke und Hupe!
Bühne sei kein nachäffender Spiegel!
Bühne sei Fernrohr! Bühne sei Lupe!
(Vladimir Majakovskij)

Für alle Vorstellungen gilt:
Eintritt frei – Spenden willkommen!