Mono Bene 2019

4th INTERNATIONAL MONODRAMA FESTIVAL

MONO BENE – einsame Spitze
15. – 19. Oktober / oktobra / ottobre 2019
Kärnten / Koroška / Carinzia

Programmheft (PDF)
Spielplan (PDF)


Produktionen / produkcije / produzioni 2019

Auf die Welt geschissen – und geblieben
Buch, Regie & Schauspiel: Florian Jung
Produktion: pro Arte, Wien (AT)

Inhalt, Termine und Spielstätten


Una donna sola
Direzione/Regie: Tonia Avellano
Attrice/Schauspielerin: Giulia Onnis
Produzione/Produktion: Teatro Insieme (IT)

Inhalt, Termine und Spielstätten


TROTZ
Schauspiel und Konzept: Anette Daughardt
Regie: Uwe Neumann
Produktion: KantTheaterBerlin (DE)

Inhalt, Termine und Spielstätten


Traum und Visionen
Ein Stück aus Texten von „Traum eines lächerlichen Menschen“ von Fjodor M. Dostojewski (1877), Ottomars Begräbnis aus „Unsichtbare Loge“ von Jean Paul (1792) und „Vril“ von E. Bulwer Lytton (1871); Textzusammenstellung und Schauspiel: Halvor Boller; Regie: Klaus-Dieter Köhler
Produktion: Kartenhausensemble, Strinz-Margarethä (DE)

Inhalt, Termine und Spielstätten


Der Bogen meiner Brauen ist kein Weg
Szenische Collage aus Texten von Hertha Kräftner
Konzept und Regie: Michael Stöckl; Schauspiel: Johanna Hainz
Musik: Stefan Thaler; Bühnengestaltung: Simona Krajger
Produktion: Kulturinitiative Bleiburg (AT)

Inhalt, Termine und Spielstätten


Moje življenje z Almo Karlin
Igralka / Schauspielerin: Barbara Vidovič
Režija / Regie: Michael A. Green; Kostumografija/ Kostüm: Darja Vrebac
Produkcija / Produktion: Talija gledališče / Talija Theater

Inhalt, Termine und Spielstätten


Preise 2019

Die Preise wurden am 19. Oktober 2019 im Rahmen der Abschlussveranstaltung im Container 25 verliehen.


MONO BENE Award

Johann Hainz (Der Bogen meiner Brauen ist kein Weg) gewinnt 2019 den vom Künstler Florian Dotschekal gestalteten Preis der Fachjury, den Mono Bene Award.

Felix Strasser, Johanna Hainz, Yulia Izmaylova

Artaud’scher Hammer

Den begehrten Publikumspreis, den Artaud’schen Hammer, gewinnt 2019 Barbara Vidovič (Moje življenje z Almo Karlin).

Barbara Vidovič mit dem Artaud*schen Hammer

Fachjury / strokovna žirija / giuria degli esperti 2019