Über uns

Sie haben Post / Dobili ste pošto

Sie haben Post / Dobili ste pošto ist eine Kooperation von VADA und Branka Jovanović und war ursprünglich als Ausstellung im Frühjahr 2020 im Jugendstiltheater Klagenfurt geplant. Eine  Installation aus Bild- und Textennachrichten, adressiert an das Publikum, sollte die BesucherInnen dazu auffordern – durch Eingreifen und Angreifen – selbst Teil dieser Installation zu werden.

Ausgeh-, Versammlungs- und Veranstaltungsverbote aufgrund der Covid-19 Pandemie haben uns dazu veranlasst, das Konzept zu adaptieren. Das Jugendstiltheater bleibt weiterhin Mittelpunkt des Geschehens, die Interaktion zwischen Künstlerin, Exponaten und Publikum findet jedoch jetzt auf dem Postweg statt.

Dieses Quarantäne-Kunst-Projekt startet im Mai 2020 und dauert mindestens bis August 2020. Wir dokumentieren den Prozess und zeigen die Resultate nach dem Ende der Pandemie als Ausstellung im Jugendstiltheater. Schauen Sie sich die Einladung zur Partizipation an, machen Sie mit und werden Sie Teil des Kunstwerkes.


Branka Jovanović

Die aus der slowenischen Region Koroška stammende Künstlerin durchlief zunächst eine klassische Ausbildung in Malerei, Grafik und analoger Fotografie. An der Academy of Visual Arts in Ljubljana machte sie ihre ersten Schritte in der zeitgenössischen Kunst.

Aktuell konzentriert sich Branka Jovanović auf Projekte, die Grenzen überschreiten und verschiedene Ausdrucksformen vereinen.


VADA

Der Verein zur Anregung des dramatischen Appetits (VADA) beschäftigt sich unablässig mit der Entwicklung, Weiterentwicklung, Vermittlung und Verbreitung origineller und universeller künstlerischer Konzepte. Dazu gehört in erster Linie die Produktion von Bühnenwerken auf Grundlage des „vadaistischen Manifests“.

Darüberhinaus ist VADA darum bemüht, das hungrige Publikum sowohl urbaner als auch ländlicher Regionen möglichst flächendeckend und regelmäßig mit Kunst und Kultur zu versorgen, wobei neben Theateraufführungen auch Ausstellungen, Konzerte, Lesungen und vieles mehr organisiert wird. Nach Möglichkeit finden dabei auch Gespräche und Diskussionen mit dem Publikum statt. Die Einladung von KünstlerInnen aus dem In- und Ausland garantiert ein abwechslungsreiches Zusatzangebot und einen steten interdisziplinären Austausch.


Jugendstiltheater

Das Jugendstiltheater (JUST) wird seit Februar 2012 von VADA betrieben und gilt als das (wahrscheinlich) kleinste Theater der Welt.  Geboten werden ganzjährig Eigenproduktionen sowie Gastspiele aus den Sparten Sprechtheater, Autorenlesungen, szenische Lesungen, Artistik, Ballett und Kabarett sowie musikalische Abende und Ausstellungen.

Errichtet wurde das Gebäude im Zeitraum zwischen 1911 und 1914  nach Plänen des Architekten Franz Baumgartner in Ausführung des Baumeisters Georg Horčička. Es ist Teil des baulichen Ensembles des vom Kunstverein für Kärnten anlässlich des 60jährigen Regierungsjubiläums Kaiser Franz Josefs in Auftrag gegebenen Klagenfurter Künstlerhauses und diente ursprünglich als dessen Pissoiranlage.